Episode 54 – Impulse steuern – einer von sieben Schlüsseln zur Veränderung

Impulse steuern

In dieser fesselnden Podcastfolge geht es darum, wie man mit Beschwerden von Kunden am Telefon umgehen und bewusste Entscheidungen treffen kann, sowohl in Bezug auf das WAS als auch das WIE. Der Fokus liegt darauf, aus dem Dilemma der Entweder-oder-Entscheidungen herauszukommen und stattdessen loszulassen statt zu kontrollieren. Durch das Erkennen von Mustern und das bewusste Steuern von Impulsen können wir neue Verhaltensweisen erlernen und unsere Reaktionen aktiv beeinflussen.

Episode 53 – Skifahren von oben denken

Skifahren mit Alexander-Technik

In der heutigen Episode spreche ich mit Christoph Bacher über das Skifahren. Aufgewachsen in Schladming in Österreich, gehört das Skifahren zum Leben von Christoph dazu.

Egal ob beginnende oder erfahrene Skifahrer:innen, jede kann hier etwas mitnehmen und bekommt von Christoph drei Tipps, um das eigene Skifahren zu verbessern und mit mehr Leichtigkeit Ski zu fahren.

Episode 52-Sich selbst ein Bein stellen

sich selbst ein Bein stellen

In dieser fesselnden Podcastfolge tauchen wir tief in das Phänomen ein, das viele von uns nur allzu gut kennen: den Wunsch, etwas zu ändern, gepaart mit der Unfähigkeit oder Unwilligkeit, dies tatsächlich umzusetzen. Wir erkunden verschiedene Strategien, mit denen Menschen dieses Dilemma bewältigen, und diskutieren mögliche Alternativen, um eine innere Harmonie zu erreichen und im Einklang mit sich selbst zu handeln.

Episode 51 – Nachhaltigkeit ist Veränderungsmanagement

Im Gespräch mit Max Burger

Nachhaltigkeit und Profitabilität sind keine Gegensätze. Vielmehr erweist sich Nachhaltigkeit als wirtschaftlich attraktiv, indem sie ermöglicht, mit geringem Ressourceneinsatz den gleichen Output zu erzielen. Neben der Kostenreduktion und der positiven Imagebildung hat Nachhaltigkeit auch strategische Implikationen für Unternehmen und eröffnet Chancen für die Zukunft. Die Transformation eines Unternehmens in Richtung Nachhaltigkeit erfordert jedoch ein umfassendes Change Management.In dieser Episode erfahren Unternehmer und Geschäftsführer:Wie Mitarbeiter das Thema Nachhaltigkeit in ihrem Unternehmen vorantreiben können.Wie die Geschäftsführung Nachhaltigkeit effektiv in das Unternehmen integrieren kann, um maximale Wirkung zu erzielen.

Episode 50 – Menschen wissen was gut für sie ist, aber …

Menschen wissen was gut für Sie ist, tun es aber nicht

In dieser faszinierenden Podcast-Episode tauchst du ein in die Tiefen menschlichen Verhaltens und erforschst, warum es oft so schwer ist, trotz des Wissens über gesunde Lebensführung auch entsprechend zu handeln. Du wirst ermutigt, deine inneren Motivationen zu verstehen und praktische Strategien zu erlernen, um positive Veränderungen in deinem Leben umzusetzen. Erfahre, wie innere Konflikte, Gewohnheiten und Selbstsabotage unser Handeln beeinflussen und lerne, wie du diese Hindernisse überwinden kannst. Mit inspirierenden Einsichten und konkreten Handlungsempfehlungen wirst du dazu ermutigt, Schritt für Schritt auf dem Weg zu einem gesünderen und erfüllteren Leben voranzuschreiten.

Episode 49 – Pausen machen ohne Zeit zu verschwenden

Pausen machen

IDer Podcast betont die Wichtigkeit von kurzen Mikropausen für verbesserte Konzentration und Arbeitsleistung. Er erklärt, wie man sie trotz Zeitmangels in den Alltag integrieren kann und warum sie unverzichtbar sind. Durch konsequente Pausenplanung kann man Fehler vermeiden und produktiver arbeiten. In der Episode erfährst Du wie Du Pausen bewusst als Regenerationsphasen nutzen kannst und Du erhältst praktische Tipps für deren Umsetzung. Wer den Podcast hört, erfährt, wie regelmäßige Pausen die Arbeitsleistung steigern und das Wohlbefinden fördern können.

Episode 48 – Schon mal die Beine in den Bauch gestanden?

Beine in den Bauch stehen

In der heutigen Episode dreht sich alles um eine spannende Methode zur Reorganisation unseres gesamten Wesens: die liegende Acht. Und ich werde dir erzählen, wie ich vor 25 Jahren mein Geld in New York verdient habe – eine Geschichte, die dich inspirieren wird.

Kennst du das Gefühl, wenn du stundenlang stehen musst und deine Konzentration nachlässt? Ob an einem Messestand, bei Präsentationen oder einfach beim geselligen Beisammensein – langes Stehen kann ziemlich anstrengend sein. Aber ich habe eine Alternative für dich, die ich selbst vor vielen Jahren in New York entdeckt habe und die mir seitdem unglaublich geholfen hat.

Episode 47 – Annahmen aufstellen, einer von sieben Schlüsseln der Veränderung

Annahmen aufstellen

In der heutigen Episode geht es um eine der Schlüsselkompetenzen für Veränderung: das Aufstellen von Annahmen. Warum solltest du reinhören? Ganz einfach: Weil ich dir zeige, wie du durch geschicktes Fragen und das Aufstellen von Annahmen deine Kommunikation aufwertest und kooperative Zusammenarbeit fördern kannst.

Stell dir vor, du könntest durch gezielte Fragen einen Blick in die Zukunft werfen oder die Perspektive wechseln, um Lösungen näher zu kommen. Genau das ist möglich, und ich werde dir zeigen, wie es geht. Außerdem teile ich meinen eigenen Schlüsselmoment mit dir, in dem ich erkannt habe, wie wichtig es ist, nicht nur das „Warum“, sondern vor allem das „Wofür“ zu hinterfragen.

Episode 46 – Rettungsanker in turbulenten Zeiten Teil 4

Rettungsanker

In dieser Episode dreht sich alles um Rettungsanker für turbulente Zeiten – und ich habe zwei brandneue für dich! Kennst du das Gefühl, wenn alles drunter und drüber geht und du nach einem rettenden Anker greifen möchtest? Genau darum geht es hier. Diese Rettungsanker sind einfache Praktiken, die dir helfen, auch in stürmischen Zeiten einen klaren Kopf zu bewahren und dein Wohlbefinden zu steigern. Aber Vorsicht, sie mögen einfach klingen, aber ihre Umsetzung ist oft nicht so leicht, da sie an unseren eigenen Werten und Bedürfnissen rütteln.

Episode 45 – Die Reihenfolge entscheidet über die Wirkung

DIe Reihenfolge entscheidet über die Wirkung

Hey du da draußen! Heute möchte ich mit dir über etwas Spannendes sprechen: die Frage, ob wir unsere Gefühle beeinflussen können. Ich behaupte, dass die Reihenfolge der Gedanken entscheidend ist. Und ich lade dich ein, gemeinsam mit mir auf eine Gedankenreise zu gehen, während ich dir von meinem Schlüsselmoment erzähle: Qualität entsteht durch Nachfragen. In dieser Episode erkunden wir vier Bereiche, die uns helfen können, unsere Gefühle besser zu verstehen und zu beeinflussen.

Kannst du deine Gefühle beeinflussen? Absolut! Aber es ist oft nicht so einfach, wie es klingt. Wir Menschen neigen dazu, positive Gefühle zu suchen und negative loswerden zu wollen. Aber was wäre, wenn wir lernen könnten, Gefühle als neutral zu betrachten? Das Gefühl ist eine Reaktion auf unsere Gedanken und Handlungen. Erst tun oder denken wir etwas, dann entsteht ein Gefühl. Und dieses Gefühl kann sich immer wieder anders manifestieren, abhängig von unserem Kontext und unserer eigenen Entwicklung.